3 Wege Ihre ihre Hotelangestellten zu motivieren, das gewisse Extra zu geben

4 Januar 2018 - 2 Minuten Lesezeit

Hotelangestellte sind eher dazu bereit im Kundenservice das gewisse Extra zu geben, wenn ihre Vorgesetzten als Vorbild agieren und wenn die Arbeitgeber in Markenschulungen und interne Prozesse der Markenführung investieren.

Diese Ergebnisse stammen von einer Studie, bei der unter mehr als 300 Hotelrezeptionisten in den Top 12 Hotelketten in Spanien eine Telefonumfrage durchgeführt wurde.

Im Studienbericht “From internal brand management to organizational citizenship behaviours: Evidence from frontline employees in the hotel industry”, kamen die Wissenschaftler der Universität Zaragoza und der Universitat Ramon Llull zu den folgenden Schlüssen:

1. Markenschulungen haben einen positiven Einfluss auf die Identifizierung der Hotelangestellten mit dem Unternehmen


Personalmanager implementieren Markenschulungen, um die Hotelmitarbeiter mit den Markenwerten des Unternehmens in Einklang zu bringen. Denken Sie an Praktiken wie die Personalbeschaffungsstrategien, Training und Entwicklung von Mitarbeitern, Beurteilungen der Markenleistung und Orientierungsprogramme.

2. Die interne Markenführung hat einen positiven Einfluss auf die Identifizierung der Hotelangestellten mit dem Unternehmen

Hotels, welche die Markenführung in die interne Kommunikation aufnehmen, haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass sich unter ihren Mitarbeitern eine positive soziale Identität entwickelt.

→Da Markenschulungen und die interne Markenführung die Unternehmensidentität positiv beeinflussen, haben sie auch indirekt einen Einfluss auf das Engagement. Durch diese Strategien wird ein Gefühl des Stolzes und der Zugehörigkeit dem Unternehmen gegenüber gebildet und dies wiederum trägt zu einer positiveren Einstellung der Hotelangestellten zu ihrem Job bei.

3. Vorgesetzte, die einen Schritt vorausgehen, können ein Gefühl der Zugehörigkeit und ein höheres Engagement erzielen

Das Verhalten und die Kommunikation der Vorgesetzten haben das Potential ein starkes Gefühl der Zugehörigkeit im Unternehmen und mehr Hingabe zur Arbeitsatmosphäre zu erschaffen. Wenn sie die Vorbildfunktion übernehmen, haben sie die Macht die Markenwerte und die gemeinsame Vision zu teilen und zu die Angestellten zu inspirieren. Hotelangestellte werden sich dann dem Unternehmen mehr verbunden fühlen.

→ da die Vorgesetzten das Potential haben die Art, in der sich Hotelangestellte mit dem Unternehmen identifizieren, positiv zu beeinflussen, können sie indirekt auch das Engagement erhöhen.

Zusätzliches Lernen: Engagierte Hotelmitarbeiter geben das gewisse Extra für alle Interessensvertreter

Engagiertere Hotelmitarbeiter zeigen ein Verhalten der stärkeren Zugehörigkeit, nicht nur dem Unternehmen gegenüber, sondern auch gegenüber ihren Kollegen und den Kunden. Im Bericht heißt es: “Mit anderen Worten, engagierte Hotelangestellte werden dazu neigen über die festgelegten Arbeitsaufgaben hinaus zu gehen, mit der Absicht, zu den Zielen ihres Arbeitgebers beizutragen, zum Beispiel durch positive Mundpropaganda über das Unternehmen oder durch die Unterstützung anderer Einzelpersonen.”

Katy Renner

Geschrieben von Katy Renner

Katy is shaping the new voice of Speakap. When she's not writing for work, she's writing for fun. When she's not writing, then she's probably out looking for the best taco in the city.