Die neue europäische Datenschutz Grundverordnung (DSGVO)

Sicherheit und der Schutz Ihrer persönlichen Daten sind uns ein besonderes Anliegen. Wir nehmen es ernst. Deshalb ist Speakap eine absolut private und sichere Plattform. Und selbstverständlich entspricht Speakap den Anforderungen der neuen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO).

Die neuen Rechtsvorschriften

Mit der fortschreitenden Digitalisierung unserer Welt steigt auch die Menge an speicherbaren Daten und der Schutz dieser Information ist nun wichtiger als je zuvor. Aus diesem Grund wurde die neue DSGVO beschlossen, die gerade in der gesamten Europäischen Union umgesetzt wird.

Die DSGVO ersetzt die Personal Data Protection Act (PDPA). Das neue Gesetz stärkt die Rechte der betroffenen Personen in Bezug auf Datenschutz. Die neue Gesetzgebung hat zwei Ziele: der Schutz der Betroffenenrechte bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und der Schutz des freien Datenverkehrs innerhalb der EU.

Beginndatum

Die DSGVO ist bereits in Kraft getreten. Unternehmen haben noch bis zum 25. Mai 2018 Zeit, um ihren Datenschutz den Bestimmungen der DSGVO anzupassen. Wenn dies einmal geschehen ist, werden diese Unternehmen als ‚DSGVO konform‘ angesehen. Ab dem 25. Mai 2018 wird die Einhaltung der DSGVO in der gesamten EU geltend gemacht.

Strafen

Eine Zuwiderhandlung kann für Unternehmen teuer werden, mit Strafen von bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des weltweiten jährlichen Umsatzes. Ein eigens gegründetes europäisches Komitee überwacht die Umsetzung der neuen Rechtsvorschriften.

Welche Maßnahmen hat Speakap gesetzt?

Speakap GDPR ready

Daten bleiben innerhalb der EU

Wir arbeiten mit einem europäischen Hosting-Anbieter zusammen, um die Daten sicher zu verarbeiten und speichern. Wo es möglich ist, arbeiten wir mit niederländischen oder europäischen Unterauftragsverarbeitern zusammen, wobei die Daten in einer privaten Cloud sowie in unseren Datenzentren in den Niederlanden und Deutschland gespeichert werden. Dadurch ist unsere Datenverarbeitung transparent und überprüfbar.

Wir arbeiten eng mit anerkannten Partnern zusammen und stellen damit sicher, dass alle Geschäftsprozesse im Bereich Sicherheit und Datenschutz den höchsten Anforderungen entsprechen. Unsere Sicherheitsrichtlinien wurden sorgfältig erstellt, um eine sichere Verarbeitung und Speicherung der Daten zu garantieren.

Datenschutz durch Design und Standardeinstellungen

Daten werden nur so lange gespeichert, wie Kunden unsere Leistungen in Anspruch nehmen. Alle persönlichen Daten werden 30 Tage nach Beendigung des Übereinkommens gelöscht. Dies gibt den Kunden genügend Zeit ihre Daten zu exportieren und in ihren eigenen Systemen zu speichern. Es werden ausschließlich jene personenbezogenen Daten verarbeitet, deren Verarbeitung für den jeweiligen Zweck erforderlich ist.

Datenverarbeitungsabkommen

Wir haben mit unseren Kunden ein Datenverarbeitungsabkommen, welches die Ziele, Pflichten und Sicherheitsprotokolle bei der Datenverarbeitung beinhaltet. Dieses Abkommen unterliegt den Anforderungen der DSGVO.

Zusammenfassung

Die wichtigsten Neuerungen der Grundverordnung sind:

  • Verbesserung der Betroffenenrechte im Datenschutz
  • Erhöhte Pflichten im Datenschutz
  • Meldepflicht von Datenschutzverletzungen
  • Erhöhte Bußgelder bei Zuwiderhandlung