[Video] 4 Tipps zur internen Kommunikation von Hudson’s Bay

8 Oktober 2018 - 1 Minuten Lesezeit

Man lernt einiges über Personalmanagement, wenn man schon über 348 Jahren im Geschäft ist. Und gut so, denn als die globale Einzelhandelskette Hudson’s Bay sich 2017 entschied in die Niederlande zu expandieren, war der Kern dieser Entwicklung die zeitgleiche Eröffnung von 10 großen Filialen im ganzen Land.

Diese Höchstleistung erforderte das Onboarding von tausenden von Mitarbeitern zugleich und die Bereitstellung von Information, damit die sie mit dem rechten Fuß starten, wenn die Türen der neuen Filialen sich zum ersten Mal öffnen. Aber sie mussten auch die Werte von Hudson’s Bay vermitteln, die so wichtig sind, um das Kundenerlebnis zu bieten, für das die kanadische Marke renommiert ist.

Von den Besten im Einzelhandel lernen

Zum Glück, hat Hudson’s Bay sich auf dreieinhalb Jahrhunderte an Erfahrung stützen können, um in den niederländischen Markt einzutreten mit der Hilfe eines außerordentlichen Tools, das alle Mitarbeiter von Beginn an verbunden hat, noch bevor Sie ihre Arbeit in der Filiale begannen.

Hier teilen die Mitarbeiter und Manager bei Hudson’s Bay ihre top vier Tipps für erfolgreiche interne Kommunikation im Einzelhandel.

 
Unsere Fallstudien lesen
Katy Renner

Geschrieben von Katy Renner

Katy is shaping the new voice of Speakap. When she's not writing for work, she's writing for fun. When she's not writing, then she's probably out looking for the best taco in the city.